Sie planen Ihren Umzug mit Aquarium? Damit Ihre Fische sicher von A nach B kommen und den Transport gesund überstehen, haben wir Ihnen hilfreiche Tipps und eine Checkliste zusammengestellt.

Umzug mit Aquarium, möglichst stressfrei

Ein Aquarium ist eine besondere Bereicherung. Es bringt die faszinierende Unterwasserwelt samt Ihrer Bewohner direkt in Ihr Wohnzimmer und schafft dadurch eine einzigartige Atmosphäre. Für viele Menschen wirkt ein Aquarium beruhigend, man taucht buchstäblich in eine andere Welt ab. Dadurch lässt sich für wenige Momente der hektische Alttag vergessen.

Doch was ist beim Umzug mit Aquarium zu beachten? In unserem Blogbeitrag bekommen Sie ein Anleitung und hilfreiche Tipps vom Profi. Falls Sie jedoch Ihren Umzug nicht alleine planen und Unterstützung brauchen, dann kontaktieren Sie uns als Ihren Umzugsexperten! Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Was kostet ein Umzug mit Aquarium?: Die Kosten für den Umzug mit Aquarium hängen von verschiedenen Faktoren ab. Wie groß ist Ihr Aquarium? In welcher Etage befindet sich Ihre Wohnung? Wie weit ist die neue Wohnung von der alten entfernt?
Rufen Sie uns am besten an, wir beraten Sie umfassend!


Planung vor dem Umzug

Möchten Sie Ihren Umzug mit Aquarium alleine planen und durchführen, empfehlen wir Ihnen folgende Dinge im Vorfeld zu bedenken. Dazu gehören neben ein wenig Auffrischung in Sachen KowHow, auch einiges an Zubehör. Hilfreich ist zudem die Tierhandlung Ihres Vertrauen aufzusuchen und sich ausreichend beraten zu lassen. Hier die wichtigsten Punkte:

  • Aquariumwasser: es empfiehlt sich mit 50 % des alten Wassers umzuziehen. Dazu ist je nach Größe des Aquariums ein Kanister von 10-20 Litern praktisch.
  • Aquariumfilter: dieser sollte feucht und separat in einer Verpackung transportiert werden. Reinigen Sie diesen nicht, damit er mithilfe der enthaltenen Filterbakterien sofort mit der Arbeit in der neuen Wohnung beginnen kann.
  • Fische: hier bieten sich Fischbeutel mit Gummiverschlüssen an. Bei größeren Exemplaren ist ein Styropor-Behälter zu empfehlen.
  • Pflanzen & Dokoration: Fische, Pflanzen und Dekoration sollten getrennt voneinander transportiert werden. Bei kleinen Pflanzen nutzen Sie Tüten, bei größeren stabile Verpackungen.

Aquarium transportieren  

Damit sich ein Aquarium optimal transportieren lässt, entleeren Sie es vor Umzug vollständig. Ansonsten kann das zusätzliche Gewicht beim Tragen zu Schäden im Aquarium führen. Außerdem schützen Sie das Aquarium, indem Sie es mit Schaumstoff verpacken. Transportieren Sie den Kies und das Zubehör im Becken separat. Reinigen Sie das Kies nicht, da die beinhaltenden Bakterien für ein gesundes Ökosystem im Aquarium sorgen.

Beim Transport im Umzugswagen befestigen Sie das Becken mit Tragegurten und nutzen Sie eine rutschfeste Matte als Unterlage. Vermeiden Sie zudem das Aquarium während des Transports zusätzlichen Spannungen auszusetzen.

Tag des Umzugs

Nun ist es soweit, der Tag des Umzugs mit Aquarium ist angebrochen. Hauptfokus liegt hierbei auf den sicheren Transport Ihrer Fische. Beim Einfangen dieser achten Sie darauf, dass das Verhältnis von Wasser und Luft innerhalb des Fischbeutel ungefähr gleich ist (Am besten ist sogar 1/3 Wasser und 2/3 Luft). Dadurch haben Ihre Fische während des Umzugs ausreichend Sauerstoff.

Stellen Sie die Fischbeutel in die vorgesehenen Styroporboxen, damit Ihre Tiere von externen Einflüssen geschützt werden. Lassen Sie vor dem Transport die Fütterung aus, um das Wasser während der Fahrt möglichst unbelastet zu lassen.

Angekommen in der neuen Wohnung

In der neuen Wohnung angekommen hat der Aufbau des Aquariums höchste Priorität. Halten Sie den Übergang für Ihre Fische möglichst kurz. Als erstes sollten Sie das Becken auf Schäden überprüfen – Risse im Glas können schnell zu Brüchen führen. Platzieren Sie danach Pflanzen und Dekoration. Füllen Sie das Becken mit dem mitgebrachten Aquariumwasser auf und setzen Sie dann behutsam die Fische ein.

Erst nach und nach geben Sie neues Wasser hinzu, damit sich Ihre Fische an ihre neue Umgebung gewöhnen. Verzichten Sie am ersten Tag nach Umzug auf das Füttern, damit sich Ihre Fisch akklimatisieren können. Prüfen Sie dabei regelmäßig die Wasserqualität und die Verfassung Ihrer Fische.

Umzugsfirma für Ihr Aquarium gesucht? Jetzt kontaktieren!

Sie planen einen Umzug mit Aquarium? Dann ist SwissTransport Ihr Kontakt, wenn es um professionelle Umzüge oder den sicheren Transport Ihrer Möbel geht. Außerdem Unterstützen wir Sie bei der Entsorgung alter Möbel. Schreiben Sie uns noch heute und Sie erhalten von uns ein unverbindliches Angebot!

Scroll Up