Ein Umzug kostet Geld. Das ist Fakt. Aber wenn Sie ein paar Dinge beherzigen, dann lässt sich dennoch günstig umziehen. Sie sparen nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Nerven! Sobald Sie sich entschlossen haben, umzuziehen, sollten Sie schon mit der Planung beginnen. Falls Sie Ihre Wohnung renovieren müssen, haben Sie mit einer frühzeitigen Organisation die Möglichkeit auf Sonderangebote für Farben und Werkzeuge zurück zu greifen. Ausserdem sollten Sie sich schon Preisangebote bei Zügelunternehmen einholen.

Auf unserer Webseite finden Sie einen praktischen Umzugsrechner. Mit wenigen Klicks erhalten Sie einen Preis, der Ihnen zur Orientierung dienen kann.

Günstig umziehen und unnötige Kosten vermeiden

Wenn Sie von einer Mietwohnung in eine andere ziehen, sollten Sie Ihren Umzugstermin günstig legen um Doppelmietzahlungen zu vermeiden. Versuchen Sie doch mal in der Monatsmitte umzuziehen. Denn da haben die Zügelfirmen meistens noch mehr Termine frei. Einigen Sie sich mit Ihren Vor- und Nachmietern. Besonders wichtig ist eine schriftliche Vereinbarung.

Wenn Sie Schönheitsreparaturen in Ihrer alten Wohnung vornehmen müssen, dann muss auch das nicht teuer werden. Statt teuren Handwerkern können Sie auch handwerkliche begabte Studenten beauftragen. Wenn Sie sich von gut erhaltenen Möbeln oder Hausrat trennen wollen, gibt es bessere Möglichkeiten als diese wegzuwerfen. Entweder verschenken oder spenden oder bieten Sie die Dinge online bei den bekannten Auktionsplattformen an. Zusätzlich können Sie Ihre überflüssigen Besitztümer auch auf Flohmärkten, in Second-Hand-Läden oder Antiquitätengeschäften verkaufen.

Günstig umziehen mit Köpfchen

Umzugsmaterial können Sie günstig von uns bekommen. Wenn Sie dennoch sparen oder recyceln möchten, dann organisieren Sie früh genug Kartons und Polstermaterial von Supermärkten oder Freunden die für Sie mitsammeln.

Wie viel ist Ihnen ein stressfreier Umzug wert? Bei einem Umzug mit SwissTransport sind alle Ihre Habseligkeiten versichert. Sparen Sie nicht am falschen Ende. Halten Sie alle Ausgaben fest und sammeln Sie relevante Belege, von Benzinrechnungen über Maklergebühren bis zu Anzeigen für die Wohnungssuche. Auch Umzüge, die aus privaten Gründen erfolgen, können von der Steuer abgesetzt werden.